INFORMATIONEN ZUM DATENSCHUTZ GEMÄSS DER EU-DATENSCHUTZ-GRUNDVERORDNUNG (DS-GVO

Für die eatenet GmbH hat der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten höchsten Stellenwert. Um Ihnen den Dienst zur Verfügung zu stellen, ist es erforderlich, dass wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Welche Daten dabei verarbeitet werden, wie dies geschieht und welche Rechte Sie haben, darüber wollen wir Sie im Folgenden informieren.

 

VERANTWORTLICHE STELLE

  • eatenet GmbH
  • Eduard-Rüber-Straße 7
  • 83022 Rosenheim
  • info@eatenet.com

 

VERARBEITETE DATEN

Für die Bereitstellung des Dienstes auf Ihrem PC oder Mobilgerät verarbeiten wir technische Informationen, die eindeutig Ihnen oder Ihrem Gerät zugeordnet werden können. Dazu gehören unter anderem

  • IP-Adresse Ihres Gerätes

 

Um den Dienst sicher betreiben zu können verarbeiten wir dazu

  • Datum und Dauer Ihrer letzten Nutzungen

 

Wenn Sie den Dienst nutzen, verarbeiten wir mit Ihrer Einwilligung sowie um die vertragliche geschuldete Leistung zu erbringen Ihre persönlichen Daten wie:

  • Name
  • Vorname
  • E-Mail
  • Passwort
  • Geschlecht
  • Geburtsdatum
  • Ernährungsform (Vegan, Vegetarisch, Mischkost)
  • Nutzereingaben im Nutrition Board

Um einen Missbrauch Ihrer Daten nach Möglichkeit auszuschließen, verschlüsseln wir Daten, die eine Identifikation ermöglichen, wie Name und Vorname.

 

NEWSLETTER

Sofern Sie in die Zusendung eines Newsletters eingewilligt haben, können wir Ihnen Informationen zu eatenet und verwandten Diensten oder zugehörigen Produkten per E-Mail zusenden. Sie können dieser Einwilligung jederzeit für die Zukunft widersprechen.

 

UNTERAUFTRAGNEHMER

Für die technische Erbringung des Dienstes bedienen wir uns der Dienste verschiedener Unterauftragnehmer. Wir haben dabei jeweils über den Abschluss sogenannter Vereinbarungen zur Verarbeitung im Auftrag sichergestellt, dass die Unterauftragnehmer Ihre Daten genauso sicher verarbeiten wie wir. Wo immer möglich übermitteln wir an die Unterauftragnehmer auch nicht Ihre Identität, sondern verwenden sogenannte Pseudonyme, über die die Unterauftragnehmer nicht auf Sie als Person schließen können. Im Einzelnen haben wir folgen Unterauftragnehmer eingesetzt.

 

GOOGLE (DEUTSCHLAND)

Das Hosting, also der technische Betrieb der Anwendung, erfolgt über die Plattform Google Cloud. Verantwortliche Stelle ist Google Germany GmbH (ABC-Straße 19, 20354 Hamburg). Diese ist ein Tochterunternehmen der Google Ireland Limited (Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland). Diese ist wiederum eine Tochter von Google LLC (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA). Google Cloud wird ausschließlich am Standort Frankfurt am Main in den Rechenzentren von Google betrieben. Alle damit in Verbindung stehenden Daten werden ausschließlich an diesem Standort verarbeitet.

 

APPLE / GOOGLE USA

Bei der Nutzung des Apple App-Stores oder des Google Play-Stores erfolgt die Übermittlung immer über eine Verarbeitung auch in den USA. Auch wenn die USA kein zu der EU gleichwertiges Datenschutzniveau aufweist, so ist dies aufgrund der Nutzung von Betriebssystemen der US-Firmen Apple (iOS) oder Google (Android) auf Ihrem Mobilgerät erforderlich und Teil der Nutzungsbedingungen Ihres Mobilgerätes.

 

SPEICHERDAUER

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten so lange, wie dies für die Erfüllung der oben genannten Zwecke erforderlich oder gesetzlich vorgeschrieben ist. Nach gesetzlichen Vorgaben in Deutschland erfolgt die Aufbewahrung insbesondere gemäß § 257 Abs. 1 HGB für 6 Jahre (Handelsbücher, Inventare, Eröffnungsbilanzen, Jahresabschlüsse, Handelsbriefe, Buchungsbelege, etc.) sowie gemäß § 147 Abs. 1 AO für 10 Jahre (Bücher, Aufzeichnungen, Lageberichte, Buchungsbelege, Handels- und Geschäftsbriefe, für Besteuerung relevante Unterlagen, etc.). Für den sicheren Betrieb der Anwendung speichern wir alle zu Ihren Anmeldungen zugehörigen Daten für eine Dauer von höchstens 6 Monaten. Wenn Sie Ihr Konto bei eatenet löschen, werden auch alle Ihre damit verbundenen Daten gelöscht. Ggf. können wir personenbezogene Daten zur Verteidigung eigener Rechtsansprüche speichern, so lange es dafür erforderlich ist.

 

IHRE RECHTE

Sie haben das Recht

  • auf Auskunft über Ihre Daten, die wir gemäß Art. 15 DS-GVO verarbeiten,
  • auf Berichtigung unrichtiger Daten gemäß Art. 16 DS-GVO,
  • in bestimmten Fällen gemäß Art. 17 DS-GVO zu verlangen, dass Ihre Daten unverzüglich gelöscht werden,
  • gemäß Art. 18 DS-GVO zu verlangen, dass Ihre Daten in Zukunft nicht oder nur eingeschränkt verarbeitet werden,
  • Ihre personenbezogenen Daten in einem elektronisch strukturierten Format zu erhalten und ggf. gemäß Art. 20 DS-GVO zu einem anderen Anbieter zu übertragen,
  • eine einmal erteilte Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.

Sie können eine Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde einreichen. In Bayern ist dies das

  • Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht Postfach 606
  • 91511 Ansbach
  • E-Mail: poststelle@lda.bayern.de

Bei allen anderen Fragen wenden Sie sich bitte an unsere oben angegebene Adresse.

 

Stand: 31.08.2022