Häufig gestellte Fragen

– und die Antworten darauf

Allgemein

Welche technischen Voraussetzungen zur Verwendung der eatenet App werden benötigt?

Um die eatenet App nutzen zu können, müssen folgende Voraussetzungen erfüllt sein:

  • Eine Internetverbindung
  • Betriebssystemversion:
    • Android: Minimum Version 4.4
    • iOS: Minimum Version 11.0

Welche App-Berechtigungen müssen erteilt werden?

  • Die eatenet App benötigt folgende Berechtigungen:
  • Kamerazugriff: zum Erfassen von Mahlzeitenbildern im Nutrition Board
  • Galeriezugriff: zum Hochladen von Essensbildern in das Nutrition Board

Welche Nutzungsbedingungen gelten?

Für die Nutzung der eatenet-App gelten unsere Nutzungsbedingungen.

Wie werden meine Daten verarbeitet?

Alle im Programm erhobenen Daten werden zur optimalen Bereitstellung der App-Funktionen verwendet. Näheres dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Wie kann ich meine Daten löschen?

Sämtliche Programmdaten können im Profilbereich Profil bearbeiten → Profil löschen gelöscht werden.

Achtung: Gelöschte Daten können nicht wieder hergestellt werden. Auch das Profil mit allen Informationen ist von einer Löschung betroffen. Um eatenet erneut zu verwenden, muss nach diesem Schritt ein neues Profil erstellt werden.

Technische Probleme

App-Abstürze, was kann ich tun?

Das eatenet Team arbeitet kontinuierlich daran, die App zu verbessern und etwaige Probleme zu beheben. Sollte es dennoch zu Problemen mit der App oder gar Abstürzen kommen, kontaktiere unser Team unter der E-Mail support@eatenet.com erreichen. Wir kümmern uns so schnell wie möglich um die Bearbeitung deines Problems und versuchen dir bestmöglich zu helfen.

Ich habe Probleme beim Login. Was kann ich tun?

Bei einem Login-Versuch erscheint die Fehlermeldung „Authentifizierungsfehler“. Behebe das Problem durch folgendes Vorgehen.

  1. Wurde bereits ein Account in der App erstellt?

Nein? Dann klicke bitte auf den Link „Hier geht‘s zur Registrierung“ am unteren Rand der angezeigten Seite und führe die Registrierung durch, indem du auf den folgenden Seiten den roten „Weiter“-Knopf drückst.

  1. Prüfe, ob die für den Login verwendete E-Mail-Adresse der E-Mail-Adresse deines registrierten Profils entspricht und korrekt geschrieben ist.
  2. Gib sicherheitshalber das Passwort erneut ein, um zu verhindern, dass sich hier ein Tippfehler eingeschlichen hat.

Sollten diese Schritte nicht funktionieren, kannst du dich gerne an unseren Support unter der E-Mail-Adresse support@eatenet.com wenden. Unser Support Team versucht, dir schnellstmöglich zu helfen.

Wie kann ich einen Code, den mir eatenet per E-Mail sendet, in der App verifizieren?

eatenet prüft bei der Registrierung und bei der Funktion „Passwort vergessen“, ob die eingegebene E-Mail-Adresse dem App-Nutzenden zugänglich ist. Dies dient der Sicherheit der persönlichen Daten.

Wir senden eine E-Mail an die eingegebene E-Mail-Adresse, die einen 6-stelligen Code enthält. Gleichzeitig öffnet die App ein Fenster, in welchem dieser Code eingegeben werden kann. Der Code kann nun aus der E-Mail in die App übertragen werden (per copy und paste oder durch abschreiben). Bei Erfolg wird ein Login mit den verifizierten Daten durchgeführt und die App kann genutzt werden.

Passwort zurücksetzen funktioniert nicht

Tritt bei dem Versuch, das Passwort im Profilbereich zu ändern, eine Fehlermeldung auf, helfen folgende Schritte.

  1. Alle Eingaben löschen.
  2. Im obersten Eingabefeld das bisherige Passwort eingeben.
  3. Im mittleren Eingabefeld das neue Passwort eingeben.
  4. Im unteren Eingabefeld das neue Passwort erneut eingeben.

Um Tippfehler zu vermeiden, kann die Eingabe durch Klick auf das Auge im Eingabefeld angezeigt werden.

Sollte es zu Problemen kommen, kannst du unseren Support unter support@eatenet.com kontaktieren.

Ich habe keine E-Mail erhalten. Was kann ich tun?

Das eatenet Team arbeitet kontinuierlich an der Verbesserung unserer Services. Leider kann es dennoch sein, dass von eatenet versendete E-Mails bei bestimmten Anbietern im SPAM-Ordner des E-Mail-Postfaches landen. Daher bitten wir dich, auch diesen nach eingehenden E-Mails von eatenet zu überprüfen. Der Absender der automatisch generierten E-Mail ist no-reply@eatenet.com. Bitte antworte nicht auf diese E-Mail. Sollten Bedenken bei der Seriosität auftreten, wende dich bitte umgehend an unser Support Team unter support@eatenet.com.

Sollte auch keine E-Mail im SPAM-Ordner deines E-Mail-Postfaches zu finden sein, überprüfe bitte die angegebene E-Mail nach Tippfehlern oder ähnlichem.

Profilbereich

Ich habe mein Passwort vergessen. Was kann ich tun?

Zur Vergabe eines neuen Passworts kann die Funktion „Passwort vergessen?“ im Login Fenster genutzt werden. Dabei wird eine E-Mail an die zum Benutzerprofil registrierte E-Mail-Adresse gesendet, welche einen Verifizierungscode enthält. Dieser 6-stellige Code muss in der App in das angezeigte Fenster eingegeben werden. Anschließend kann ein neues Passwort vergeben werden.

Wie kann ich mein Passwort ändern?

Der Prozess zum Ändern des Passworts kann im Profilbereich Profil bearbeiten Passwort ändern gestartet werden. Um das bestehende Passwort ändern zu können, muss dieses zunächst eingegeben werden. Im Anschluss wird das neue Passwort eingegeben und sicherheitshalber wiederholt.

Nach erfolgreichem Abschluss des Prozesses ist das neue Passwort aktiv und das bisherige Passwort kann nicht mehr für die Authentifizierung verwendet werden.

Passwort zurücksetzen funktioniert nicht. Was kann ich tun?

Gibt es bei dem Versuch, das Passwort im Profilbereich zu ändern, eine Fehlermeldung, so können folgende Schritte helfen.

    1. Alle Eingaben löschen.
    2. Im obersten Eingabefeld das bisherige Passwort eingeben.
    3. Im mittleren Eingabefeld das neue Passwort eingeben.
    4. Im unteren Eingabefeld das neue Passwort erneut eingeben.

Um Tippfehler zu vermeiden, kann die Eingabe durch Klick auf das Auge im Eingabefeld angezeigt werden.

Sollte es zu Problemen kommen, kannst du unseren Support unter support@eatenet.com kontaktieren.

Warum muss ich bei der Registrierung mein Alter angeben?

Das Angebot von eatenet richtet sich ausschließlich an volljährige Personen. Die Eingabe des Geburtsdatums bei der Registrierung dient der Prüfung deines Alters.

Warum muss ich bei der Registrierung meine Ernährungsform angeben?

Wir von eatenet legen einen großen Wert auf eine individuelle Programmgestaltung. Dazu gehört selbstverständlich, unser Coaching anhand deiner Essgewohnheiten auszurichten.

Aktuell kannst du zwischen

  • Vegan
  • Vegetarisch
  • Mischkost

wählen.

An weiteren Ernährungsformen arbeiten wir bereits, um unser Programm noch individueller zu gestalten und für jeden das passende Coaching bereit zu stellen.

Wie kann ich mein Benutzerkonto löschen?

Um das Benutzerkonto und damit alle Programmdaten zu löschen, kann im Profilbereich Profil bearbeiten die Funktion „Profil löschen“ aufgerufen werden. 

Achtung: Gelöschte Daten können nicht wieder hergestellt werden. Auch das Profil mit allen Informationen ist von einer Löschung betroffen. Um eatenet erneut zu verwenden, muss nach diesem Schritt ein neues Profil erstellt werden.

Nutrition Board

Was ist ein Nutrition Board?

eatenet hat das Prinzip des Ernährungsprotokolls weiterentwickelt, um dich langfristig bei deiner Ernährungsumstellung zu unterstützen. Du dokumentierst im Nutrition Board nicht nur, was du gegessen hast, sondern wirst dich mithilfe von eatenet wirklich mit deiner Ernährung auseinandersetzen und Verbesserungspotenziale erkennen können.

Wie funktioniert das Nutrition Board?

Im Nutrition Board erfasst du deine Mahlzeiten und Getränke mithilfe von Lebensmittelgruppen. Das wiederholende Zerlegen deiner Ernährung in seine groben Bestandteile hilft dir, in Zukunft intuitiver und schneller Entscheidungen bei der Wahl deiner Gerichte zu treffen. Außerdem reflektierst du mit diversen Eingaben dein Verhalten rund um deine Nahrungsaufnahme und entdeckst dabei, wo Verbesserungspotenzial besteht, wie z. B. erkennen, was außer Hunger zum Essen triggert, Esspausen ändern und vieles mehr.

Wie funktioniert das Handmaß?

Essen ist nicht nur die existenzsichernde Aufnahme von Nährstoffen – Essen ist Genuss und soll Freude bereiten. Deshalb lehnen wir es ab, dass Portionen akribisch mit einer Waage abgemessen werden müssen. Die Menge schätzt du mit Hilfe deiner Hände ab – das Handmaß. Die Größe unserer Hände ist proportional zu unserer Körpergröße – die richtige Portionsgröße für unsere Bedürfnisse lässt sich anhand unserer Handgröße damit ideal vorhersagen. Ein weiterer Vorteil: du wirst nach einiger Übung mit dem eatenet Nutrition Board für immer fähig sein, ohne Hilfsmittel wie Waage und Nährstoffrechner dein Essen überall unabhängig zu analysieren.

Warum werden im Nutrition Board keine Kalorien erfasst?

Im Gegensatz zu den Essprotokollen bei Diäten und digitalen Foodtrackern verzichtet eatenet auf Kalorienzählen. Vergiss das mühsame Berechnen und Aufaddieren von Kalorien!  Zu viele Fehlerquellen wie eine ungenaue Gramm-Zahl der Lebensmittel, unberücksichtigte Zubereitung (gekocht im Vergleich zu roh) oder variable Kaloriendichte verarbeiteter Lebensmittel führen dazu, dass die Dokumentation von Kalorien meist nur eine Scheingenauigkeit liefert. In erster Linie kommt es auf die Qualität der Kalorien an: 100 Kalorien aus Kartoffeln sättigen stärker und liefern unserem Körper mehr Vitamine und Mineralstoffe als 100 Kalorien aus Schokolade.

Was sind Lebensmittelgruppen?

Du musst im Nutrition Board nicht akribisch jede Zutat eingeben – eine grobe Unterteilung in die Lebensmittelgruppen genügt, um eine Rückmeldung über die Ausgewogenheit deiner Ernährung geben zu können. Es gibt die Lebensmittelgruppen Gemüse, Obst, Getreide, Hülsenfrüchte, Kartoffeln & Co., Nüsse & Kerne, Milch & Milchprodukte, Hähnchen & anderes Geflügel, Fisch & Meeresfrüchte, Rind, Schwein, Lamm & Wild, Ei, Pflanzliche Fette & Öle, Tierische Fette, Zucker.

Was ist die Planetary Health Diet?

  • Zuckerhaltiges, stark Verarbeitetes und tierische Lebensmittel beherrschen den westlichen Speiseplan.
  • Diese Ernährung schadet nachweislich der Gesundheit wie auch der Umwelt und dem Klima.
  • Steigende Bevölkerung, Klimawandel und Weltgesundheit stellen die Lebensmittelbranche vor immense Herausforderungen.

Die Planetary Health Diet bietet einen Ausweg: Eine Ernährungsweise, welche die Umwelt nicht belastet und die Menschen gesund erhält. In der Planetary Health Diet gibt es keine verbotenen Lebensmittel; alles ist erlaubt, alles darf genossen werden. Nur die Zusammensetzung und Verteilung sind entscheidend. Alle Empfehlungen im Nutrition Board basieren auf dieser Ernährungsform.

Entwickelt wurde die Planetary Health Diet von der EAT-Lancet Kommission, bestehend aus 37 Wissenschaftler*innen (u.a. aus der Klimaforschung und Ernährungswissenschaft) aus 16 Ländern.

Kann ich das Nutrition Board an meine Ernährungsform anpassen?

Aktuell kannst du das Nutrition Board an folgende Ernährungsformen anpassen:

  • Vegan
  • Vegetarisch
  • Mischkost

Dies kannst du unter: Profil Profil bearbeiten Ernährung einstellen.

Welche Lebensmittelgruppen habe ich zur Auswahl?

Die Auswahl der Lebensmittelgruppen richtet sich nach deinen Einstellungen zu deiner Ernährung im Profilbereich. (Siehe auch: Warum muss ich bei der Registrierung meine Ernährungsform angeben?). Je nach Ernährungsform werden bestimmte Lebensmittelgruppen angezeigt. Solltest du beispielsweise Vegan als Ernährungsform angegeben haben, werden dir keine Lebensmittelgruppen mit tierischen Inhalten angezeigt. Sollten jedoch ab und zu Eier oder Kuhmilch in deinen Mahlzeiten enthalten sein, solltest du Vegetarisch als Ernährungsform wählen. Wenn du vegetarische Ernährung gelegentlich mit Fisch ergänzt, wähle bitte Mischkost.

Kontakt

Konntest du bei den aufgeführten Themen dein Problem nicht finden, oder hast du einen Verbesserungsvorschlag für uns?

Unser Support-Team hilft dir gerne weiter:
support@eatenet.com